Faszination Gold(standard)

Das Edelmetall ist nicht nur sprichwörtlich Ausdruck höchster Wertschätzung: Etwas, das Gold wert ist, sollten wir unbedingt bewahren.

Gold ist für Menschen seit jeher etwas Besonderes.

Es schmückte schon immer die Häupter der Mächtigen und Berühmten, Gold ist die größte Auszeichnung bei sportlichen Wettkämpfen. Eheringe und Goldschmuck sind nicht nur wegen des Materials wertvoll, sondern wegen der emotionalen Verbindung, die Gold symbolisiert. Dieses Gefühl von Sicherheit, Beständigkeit und Wertigkeit wird von Generation zu Generation vermittelt – von Großeltern zu Eltern, von Eltern zu Kindern und von Kindern zu ihrem Nachwuchs.
Der Begriff Goldstandard ist ein Schlagwort, das in vielen Themenbereichen eine Bedeutung hat.
Man findet ihn in der Welt der Finanzen als Währungssystem, in der Werbung als Wegweiser für das beste Geschirrspülmittel oder auch in der Medizin.

Beim Goldstandard in der Medizin handelt es sich, wie es die Wissenschaft auch formuliert, um die sogenannte Evidenced Based Medicin (engl.: auf empirische Belege gestützte Heilkunde – kurz übersetzt auch: nachweisorientierte Medizin).
Diese Ausdrucksweise bezeichnet jene Therapie, welchen Wissensgebietes auch immer, die derzeit am besten erforscht wurde und die die Mediziner nach Beachtung aller möglichen Faktoren anwenden sollen, können und dürfen.

Der Goldstandard ist das aktuell gültige Referenzmaß und bezeichnet das jeweils genaueste oder beste vorhandene Verfahren, einen Krankheitszustand festzustellen. Die Güte eines diagnostischen Tests wird immer am derzeit gültigen Goldstandard gemessen.
In der klinischen Forschung entspricht die randomisierte Studie (RCT) dem Goldstandard, also dem Maß aller Dinge in Bezug auf die Wirksamkeit und Sicherung neuer Therapien. Sie entspricht zudem einem hohen Maß an Evidenz unter alle anderen Studiendesigns.

  • Er bildet zusammenfassend den Grundstock, an dem sich jedes neue Verfahren messen muss.
    für die beste Methode zum Nachweis oder Ausschluss einer Erkrankung
  • für besonders erfolgreiche Therapien von Erkrankungen, insbesondere in bestimmten    Krankheitsstadien
  • bei der Planung von Studien
    Ist ein solcher Standard etabliert, ist seine Autorität oft so überwältigend, dass es einiger Anstrengung bedarf, um ihn zu erschüttern.

Wir fühlen uns sicher und gut behandelt mit dem Goldstandard, er ist das Mittel der Wahl.
Wenn wir selber krank wären, würden wir mit dem nötigen Fachwissen den Goldstandard zur Therapie wählen und es bei unseren Großeltern, Eltern und Kindern und deren Nachwuchs auch nicht anders machen.

Quellen:
https://www.dvag.de
https://de.wikipedia.org
https://flexikon.doccheck.com
https://www.medistat.de
https://reimbursement.institute/
https://www.spuramin.at

 

× Fragen & Bestellungen per WhatsApp