Sepsis gilt weltweit als die Nummer Eins unter den vermeidbaren Todesursachen

Wussten Sie das…
Sepsis die dritthäufigste Todesursache in Deutschland ist?
An Sepsis, oft bekannt als “Blutvergiftung”, erkranken nach Angaben der Deutschen Sepsis-Gesellschaft (DSG) weltweit mehr Menschen als an Darmkrebs, Brustkrebs oder AIDS zusammen. Doch Sepsis – im Volksmund auch Blutvergiftung genannt – ist weniger als der Hälfte aller Deutschen bekannt. Nur die wenigsten wissen, dass nahezu jede akute Infektion eine Sepsis auslösen kann. Die häufigsten Ursachen sind Lungenentzündungen, Infektionen im Bauchraum, Harnwegs- und Wundinfekte. Viele Patienten leben nach einer Sepsis mit schweren Behinderungen oder sterben sogar daran, wenn die Symptome nicht schnell genug erkannt werden. Im Vergleich zu anderen Ländern ist die Mortalitätsrate infolge einer Sepsis in Deutschland mit rund 42 Prozent hoch. In Großbritannien etwa liegt sie bei 32, in den USA bei 23,5 und in Australien bei rund 18,5 Prozent. Sepsis gilt weltweit als die Nummer Eins unter den vermeidbaren Todesursachen.

× Fragen & Bestellungen per WhatsApp